Montagne del Mago

Hier werden all unsere Partnerforen aufgelistet. Wollt ihr auch ein Partner von uns werden? So meldet euch bei einem der Admins. Wir hoffen jedoch, dass unsere Bewohner nicht auswandern, sondern Celcia treu bleiben!
Benutzeravatar
Kazel Tenebrée
Administrator
Administrator
Beiträge: 3200
Registriert: Mittwoch 9. August 2006, 23:05
Moderator des Spielers: Maruka
Aufenthaltsort: Stille Ebene
Steckbrief: Zum Steckbrief
Rasse: Mischling (Elf/Dunkelelf)
Sprachen: Lerium
etwas Kr'zner
Beruf: Überlebenskünstler
Fähigkeiten: Dolche (durchschnittlich)
Adlerkrallen (rudimentär)
Flinkheit
Lebensenergie:

Geld: 0D, 0L, 0F
Ausrüstung: - lederne Arm-/Beinschienen, Lederhelm
- goldener Faden aus dem Gürtel eines Inquisitors
- ein Stundenglas mit eigener Lebenszeit
- Zelte, Kochgeschirr, Handaxt für Feuerholz, Feuerstein & Zunder, Verbandsmaterial, 2-3 Seile
- 1 Dolch
Tierische Begleiter: Terror (Warg)
4 weitere Warge
Zum Vorzeigen: Bild

Montagne del Mago

Beitrag von Kazel Tenebrée » Freitag 6. Mai 2011, 20:00

Bild
Es war einmal vor sehr langer Zeit ein kleines, wohlhabendes und unbekümmertes Land, fern von allen Fehlern der Menschheit, der Kriege und der Sorgen. Es lag zwischen tiefen Wäldern, riesigen Gebirgen und brausenden Meeren und doch zählte es nicht mehr als zwanzigtausend Einwohner in vielen winzigen Dörfern. Aber das reichte auch und die geringe Anzahl an Menschen stärkte das Band des Volkes und machte jeden einzelnen zu etwas besonderem. Diese kleine, eigene Welt hatte keinen Namen, deswegen wird sie einfach „das Alte Land“ genannt. Und um dieses Alte Land schlängeln sich noch heute Mythen und Legenden…
Manche würden sagen die Stadt Suppressiva lag unter einem Fluch, andere behaupten es wäre einfach der Lauf der Dinge. Aber die Gegend um das Gebirge des Magiers ist gezwungen ihre Geschichte immer und immer wieder zu wiederholen.
Die Bürger in diesem Dorfe lebten ohne Angst oder Sorgen, sie lebten von der Landwirtschaft, Viehzuchten und der Natur, bis zu dem einen Tage des Unglückes, wo ein schwarzer Hexenmeister das Gebirge heimsuchte. Seine sieben Geister, die Untertanen Seelen der armen Menschen, die er bereits in seinen Bann gezogen hatte, begleiteten ihn auf Schritt und Tritt und befolgten jeden seiner bösen Absichten und Befehle. Diese Geister wurden von dem Hexenmeister nach Suppressiva geschickt, um in die Bürger zu fahren und in ihren Herzen den unermüdlichen Wunsch einzugraben, in das Gebirge des Hexenmeisters zu marschieren und ihn ausfindig zu machen. Dieser sog seinem willenlosen Opfer seine Seele aus und wandelte ihn wiederum in einen seiner Geister.
Die Angst im Dorfe wuchs, und da man des Hexenmeisters Geister nicht mit den menschlichen Sinnen wahrnehmen konnte, breitete sich eine große Panik aus. Denn nicht nur Männer waren betroffen, auch Frauen und Kinder wanderten in das Gebirge und wurden auf diese Weise versklavt. Sie verschwanden mitten in der Nacht, manche ketteten sich an ihre Betten, um sich so zu helfen.
Aber die Natur sorgte für Hilfe. Es wurden sieben Kinder geboren, die durch Magie in der Lage sein sollten den Hexenmeister zu besiegen. Aber nur vereint hatten sie eine Chance. Eine Chance gegen den Hexenmeister im „Montagne del Mago“, dem Gebirge des Magiers.
Die Idee:
Der Hexenmeister versucht mehr Macht zu gewinnen um nicht nur die Höhle und das Gebirge zu besitzen, sondern auch das ganze Alte Land. Er beginnt dabei seine Geister auszuschicken, die in die Seelen der Menschen der Stadt Suppressiva eindringen und in ihnen somit einen Drang auslösen, in das Gebirge zu wandern und dem Hexenmeister zu dienen. Die gefangenen Seelen werden so seine Sklaven.
Der Spieler übernimmt einen Charakter, der entweder ein Mensch ist, oder aber schon ein Sklave des Hexenmeisters. Zusätzlich können auch Geister gespielt werden, die Wesen ohne Seele, die auf der Seite des Magiers kämpfen.

FSK:
ab 12

Kerninfos:
- spielt in der Vergangenheit, zur Zeit von Rittern und Legenden,
- Fantasy- RPG,
- Kampf gegen Gut und Böse,
- Spiel mit Strategie und Rängen; man kann sich hocharbeiten und bessere Jobs bekommen.

Links:
~ Startseite
~ Regeln
~ Gesuchte Charaktere
~ die Geschichte



Die Idee:
Der Hexenmeister versucht mehr Macht zu gewinnen um nicht nur die Höhle und das Gebirge zu besitzen, sondern auch das ganze Alte Land. Er beginnt dabei seine Geister auszuschicken, die in die Seelen der Menschen der Stadt Suppressiva eindringen und in ihnen somit einen Drang auslösen, in das Gebirge zu wandern und dem Hexenmeister zu dienen. Die gefangenen Seelen werden so seine Sklaven.
Der Spieler übernimmt einen Charakter, der entweder ein Mensch ist, oder aber schon ein Sklave des Hexenmeisters. Zusätzlich können auch Geister gespielt werden, die Wesen ohne Seele, die auf der Seite des Magiers kämpfen.

FSK:
ab 12

Kerninfos:
- spielt in der Vergangenheit, zur Zeit von Rittern und Legenden,
- Fantasy- RPG,
- Kampf gegen Gut und Böse,
- Spiel mit Strategie und Rängen; man kann sich hocharbeiten und bessere Jobs bekommen.

Links:
~ Startseite
~ Regeln
~ Gesuchte Charaktere
~ die Geschichte
Bild

Zurück zu „Partnerforen“